Piraten zwischen Rhein und Maas

Schlagwort Sozialpolitik

Jugend ist die bessere Investition

Im Beisein von zwei Streifenwagen, drei Polizisten und dem kritischen Blick von zwei Mitarbeitern des Klever Ordnungsamtes, hielten letzte Woche Donnerstag Piraten aus Kleve und Umgebung, ehrenamtliche Unterstützer des Cafè Hope und Angehörige eine Mahnwache, für das vom Abriss bedrohte Jugendzentrum in der Klever Unterstadt ab. In den Abendstunden, mit Transparent und Kerzen, mahnten die Piraten friedlich in der Klever Fußgängerzone für den Erhalt des Jugendtreffs, während Passanten mit ...
Weiterlesen

 

Nur ein Baum?

Klever FDP und CDU haben die Fällung eines Baumes genehmigt und damit eine Jugendeinrichtung zu Fall gebracht. Was am Donnerstag, den 11.04., in einer öffentlichen Ausschusssitzung beschlossen wurde, erscheint auf den ersten Blick wie eine Bagatelle. Ein Bauunternehmer hatte beantragt, eine Buche hinter dem Haus Am Regenbogen 14 fällen zu dürfen, um dort neuen Wohnraum zu schaffen, den Kleve derzeit so dringend benötigt. Das klingt wie ein heeres Ziel, dem man gerne zustimmen möchte. Das P...
Weiterlesen

 

Streichkonzert aus zweiter Reihe

Die Stadt Goch ist in sich gekehrt und hat vorerst vom angedrohten Streichkonzert Abstand genommen, fraglich nur wie lange, der Anschein trügt. Nun meldet sich das Bürgerform Goch (BFG) zu Wort und möchte einen eigenen Sparvorschlag vorstellen, harren wir der Dinge. Was mir jedoch fehlt ist ein konstruktives Nachdenken zur Erzeugung von Einnahmen, wie kann man in Goch denn Einnahmen produzieren? Die Stadt Goch ist an den Kommunalbetrieben, an den Stadtwerken und am Biomassekraftwerk beteil...
Weiterlesen

 

Gelderns „Reichtum“ auf kosten der Sozialschwachen?

"Mit einer schwarzen oder roten Null den Haushalt abschließen" wird Stadkämmerer Thomas Knorrek in der Rheinischen Post zitiert [1]. Sieht man die schwarze Null im Kontext des Haushaltsplan 2012 und fortlaufend [2], erkennt man recht schnell dass es eine Annahme ist, die Faktenlage dazu bleibt noch zu beweisen. Wird sich die schwarze Null ergeben, so bedeutet dies für Geldern dass in 2012 keine weiteren! Kredite mehr aufgenommen werden müssen. Für den Haushalt 2013 plant die Stadt Geldern mit ei...
Weiterlesen

 

Weitere Informationen

Über uns

Vorsitzende
Verena Hallmann
Tim Reuter
Schatzmeister
Jan Hallmann
Generalsekretär
Rolf Bernards
aktuelle Migliederzahl
86
aktueller Kontostand
(28.10.2015)
2.651,17 €